Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
Datum : 01.07.2017
8
Datum : 08.07.2017
9
Datum : 09.07.2017
10
12
13
17
18
19
20
24
26
27

Konzert: Gartenlust und Himmelstöne

Kategorie
Musik, Konzert & Tanz
Datum
30. Juli 2017 17:00
Veranstaltungsort
Schloss Lustheim - Schloss Lustheim
Deutschland
Telefon
089 / 31 90 70 44

Konzert im Festsaal von Schloss Lustheim

Gartenlust und Himmelstöne

Wer am Sonntagnachmittag, dem 30.07.2017 mit offenen Augen durch die blühenden Gartenanlagen des Schleißheimer Schlossparks zum Jagdschloss Lustheim promeniert, um hier im Festsaal Barockmusik im Originalklang zu hören, dem verspricht das Konzert-Motto Gartenlust und Himmelstöne. Die fünf international renommierten, mehrfach in Wettbewerben ausgezeichneten Musiker des ENSEMBLE BAROCKIN (der Bayerische Rundfunk attestierte den Künstlern, mit „viel Spielwitz, liebenswürdig und geistreich“ zu musizieren) werden dort auf historischen Instrumenten ein rundum außergewöhnliches Programm präsentieren: Kompositionen von TELEMANN, HÄNDEL und BACH werden die Hörer in heiter-helle Sphären entführen und dies selbst dann, wenn ihr Weg durch den Schlosspark nicht im Sonnenschein stattfinden kann.

Glanzpunkte des Programms sind u.a. zwei der sog. DEUTSCHEN ARIEN (Solistin: Susanne Winter, Sopran). Mit diesen hat Händel die stimmungsvolle Naturlyrik seines Freundes Barthold Brockes kongenial vertont und zeigt sich hier von einer ungewöhnlich introvertiert-gefühligen Seite. Der Komponist verinnerlichte diese Form der musikalischen Naturbetrachtung so nachhaltig, dass er sie später immer wieder in Oratorien und Opern aufgriff (zwei herausragende Beispiele werden im Konzert zu hören sein).

Auch die ins Programm eingestreuten FANTASIEN für je ein Soloinstrument (Violine/Flöte/Viola da Gamba) sind miniaturhafte “Geniestreiche“ Telemanns. Der Komponist vertraute hier den unbegleiteten Instrumenten effektvoll-diesseitige Musik an und dies zur Freude der Zuhörer wie Interpreten. Gleiches gilt für das sog. PARISER QUARTETT in e-moll: eine selten zu hörende kammermusikalische Kostbarkeit, die im Konzert auch als Hommage an den vor 250 Jahren verstorbenen Komponisten erklingen wird.

Dass die TRIOSONATE in G-Dur (BWV 1058) von Johann Sebastian Bach als einer der Höhepunkte ins Programm eingefügt wurde, kann nicht verwundern, wird doch der Hörer im weitesten Sinne zum Thema des Konzerts hingeleitet: das bekannte, für Flauto traverso, Barockvioline und Basso continuo geschriebene Werk eröffnet klanglich Räume, in denen sowohl irdische Lebensfreude als auch die Weite des Himmels Platz haben.

ENSEMBLE  BAROCKIN

Kozue Sato, Traversflöte, Dmitry Lepekhov, Barockvioline,

Felix Stross Barockcello, Pavel Serbin, Viola da Gamba

VORVERKAUF:

FREIE PLATZWAHL/ EINHEITSPREIS (incl. VVK-Gebühr) : 24,- €UR

SCHÜLER/ STUDENTEN : 12,- € (nur TAGESKASSE LUSTHEIM ab 16:00 Uhr)

MÜNCHEN TICKET www.muenchenticket.de; 089/ 54 81 81 81

Oberschleißheim :

SCHREIBWAREN AM  SCHLOSS, Freisingerstr. 1 , Tel. 089/ 315 01 03

Unterschleißheim:

TICKETSHOP IM RATHAUS, Rathausplatz 1, Tel. 089 / 31 00 92 00,

EVTL. NACHFRAGEN beim Veranstalter : 089 / 31 90 70 44  (Anrufbeantworter nutzen )

Veranstalter: Pasticcio-Verlag

 

 
 

Alle Daten

  • 30. Juli 2017 17:00

Powered by iCagenda