Jubiläums Fly In - Oldtimer der Lüfte in der Flugwerft Schleißheim

01. Juni 2017

 

25 Jahre Flugwerft Schleißheim

Flugwerft Fly-In 2017 Oldtimer der Lüfte in der Flugwerft Schleißheim

Samstag, 8. Juli und Sonntag, 9. Juli

Das 25-jährige Bestehen der Flugwerft Schleißheim begehen wir mit einem großen Fly-In und einem besonderen Rahmenprogramm. Fly IN 2017Erwartet werden über 50 historische und seltene Flugzeuge, darunter die dreimotorige Junkers Ju 52 aus der Schweiz. Mit einer DeHavilland Dragon Rapid und einer Antonow An-2 können spontan Rundflüge durchgeführt werden. Die Bundeswehr zeigt das Transportflugzeug C-160 Transall und die Bundespolizei-Fliegerstaffel Oberschleißheim einen ihrer Hubschrauber. Ob bei der Landung, beim Start oder in Parkstellung: Selten kommt man der Luftfahrtgeschichte so nahe wie hier (außer im Museum natürlich). Die liebevoll gepflegten Schmuckstücke sind dann auf dem Freigelände ausgestellt, man kann sie aus der Nähe betrachten, filmen und fotografieren.

Sonderöffnungszeiten für das Museum und den Fly In:

Samstag, 8.7.17: 10.00 – 19.00 Uhr, Biergartenbetrieb bis 22.00 Uhr;
Sonntag, 9.7.17: 10.00 – 18.00 Uhr

Teilnehmer:

Bereits über 40 historische und seltene Flugzeuge sind gemeldet. Für Besucher besonders interessant sind das Transportflugzeug C-160 Transall vom Luftwaffentransportgeschwader LTG 61 aus Penzing und Hubschrauber der Bundespolizei-Fliegerstaffel Oberschleißheim, die aus nächster Nähe besichtigt werden können. Noch eine Besonderheit: Die Piloten laden herzlich ein zum Fachgespräch unter Fliegern und Flugzeugbegeisterten.

Rundflüge:

Wer selbst abheben will: Rundflüge werden angeboten mit der Junkers Ju 52 der Ju-Air aus der Schweiz und mit mit dem neunsitzigen Doppeldecker Antonow An-2 und der DeHavilland Dragon Rapide.

Ablauf:

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme der gemeldeten Flugzeuge sowie die An- und Abflugzeiten von der Wetterlage abhängig sind. In der Regel fliegen die Flugzeuge am Samstag an. Der Abflug ist meist ab Sonntagmittag. Die beste Zeit, um möglichst viele Flugzeuge zu sehen, ist  daher am Samstagnachmittag und Sonntagvormittag.

Das Programm auf der Hauptbühne (Freigelände)

Samstag, 13 Uhr:

Offizielle Eröffnung durch Wolfgang M. Heckl, Generaldirektor des Deutschen Museums, und Christian Kuchlbauer, Erster Bürgermeister der Gemeinde Oberschleißheim

Samstag, 14 Uhr:

Vorstellung „Die erste Deutsche im All“ Ex- Astronaut Ulrich Walter und der Generaldirektor des Deutschen Museums, Wolfgang M. Heckl, präsentiere n die Astronautin - Trainees -

Samstag und Sonntag, 15 Uhr:

Ziehung der Rundflug - Gewinner

Samstag und Sonntag, 10.00 Uhr - 19.00 Uhr:

In den Pausen Moderation der ein- /ausfliegenden Flugzeuge durch Marwig Herzog, Oldtimerpilot

Samstag und Sonntag, ganztägig:

Live - Musik von Motion Music und Klang Bagage

 

Mitmachen

Samstag und Sonntag, ganztägig (kostenpflichtig):

Rundflüge mit Junkers Ju 52, DeHavilland Dragon Rapide, Antonow An-2; Treffpunkt Freigelände

Samstag und Sonntag, ganztägig:

Blick über das Gelände aus dem “Eventkorb“ am Kran

Samstag und Sonntag bis kurz vor 15 Uhr:

Verlosung von Rundflügen mit der Antonow An-2; Teilnahmekarten an der Besucher Info in der Werfthalle, pro Tag 2 Freiflüge für je 2 Personen, Flugzeit: 16.00 Uhr

Samstag und Sonntag, ganztägig:

Foto-Aktion: „Zeigen Sie uns Ihren Museumsbesuch und gewinnen Sie eine Jahreskarte“, Infos am Mitgliederstand in der Werfthalle

 

Anschauen

Samstag und Sonntag, ganztägig auf dem Freigelände:

Eintreffen/Abflug historischer und seltener Flugzeuge

Samstag und Sonntag, nach Ansage auf dem Freigelände:

Fallschirmabsprünge der Flugsportgruppe des DLR Oberpfaffenhofen

Samstag, ca. 21.30 Uhr, Freigelände:

Ballonglühen des Freiballonvereins Augsburg e.V.,in Kooperation mit dem Ballonmuseum Gersthofen

Samstag, 11/13/15/17 Uhr und Sonntag, 11/13/15 Uhr, Ausstellungshalle:

Science Show „Luft und Fliegen“, Warum schlägt eine Jumbo nicht mit den Flügeln? Wieso hebt ein Heißluftballon ab? Und was braucht man zum Start einer Rakete? Die Experimente der Science Show geben Antworten auf viele Fragen rund um die Kraft der Luft –

 

Objekt - Highlights zum Besichtigen:

Transportflugzeug C 160 Transall (Lufttransportgeschwader 61 Penzing), Polizeihubschrauber (Bundespolizei-Fliegerstaffel Oberschleißheim), Historische Bundeswehrfahrzeuge für den mobilen Flugplatzbetrieb (Reservisten-Arbeitsgemeinschaft), Segelflugzeug Astir (Ikarus Luft-Sport-Club e.V., Oberschleißheim), Historisches Follow-Me Fahrzeug (Flughafen München Gesellschaft FMG)

 

Führungen

Samstag, 11 bis 17 Uhr und Sonntag, 11 bis 16 Uhr, jede volle Stunde Führung durch die Ausstellung, Treffpunkt Besucher -Info, Werfthalle

Samstag und Sonntag, 12 und 16 Uhr: Flugplatzwanderung „Die Geschichte des ältesten Flugplatzes in Bayern – Geschichtsspuren im Museumsgelände“ mit Paul Eschbach, Treffpunkt Besucher Info, Werfthalle Vorträge (im Montgolfier - Raum)

Samstag und Sonntag, 15 Uhr:

„Streifzug durch die Geschichte des Flugplatzes Schleißheim“ mit Otto Bürger

Samstag und Sonntag, 16 Uhr:

„Objektforschung an der Messerschmitt Bf 109E des Deutschen Museums“ mit Andreas Hempfer

Sonntag, 14 Uhr:

„Von Lilienthal bis zum modernen Segelflug“ mit Isolde Wördehoff

 

Kinderprogramm

Samstag und Sonntag, ganztägig:

Mini -Flugplatz und Fliegerspiel (Flughafen München Gesellschaft FMG) in der Ausstellungshalle

Samstag, 10 bis 17 Uhr , Sonntag, 10 bis 16 Uhr, Freigelände vor der Werfthalle: Bastelaktion „Dein Fly-In Aktionsheft“; Sammle, was Dir gefällt, erstelle Dein eigenes Museumsheft mit unseren Expertinnen, gestalte es mit Bildern Deiner Lieblingsflieger. Was hast Du über sie herausgefunden? Notiere Deine Entdeckungen und Deine Eindrücke vom Jubiläumstag.

Samstag, 10.00 –11.30 Uhr, 13.00 –14.30 Uhr, 15.30 –17.00 Uhr,

„Goldrausch“ –Vergolden von Isarkieseln (für Kinder ab sechs Jahren begrenzte Teilnehmerzahl) Das Kinderprogramm wird durchgeführt in Kooperation mit Kultur & Spielraum e.V. München  Mitradeln

 

ADFC -Radtour zum Flugwerft Jubiläum:

Mit dem Fahrrad gemeinsam vom Verkehrszentrum und der Münchner Museumsinsel zum Fly In mit Tourenbegleitung durch den Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC e.V.)

weitere Informationen:

Angemeldete Teilnehmer haben freien Eintritt zur Veranstaltung. Bitte melden Sie sich bis spätestens 4. Juli 2017 über das

Anmeldeformular an.

Abfahrt vom Verkehrszentrum: Samstag und Sonntag um 10 Uhr

Abfahrt von der Museumsinsel: Samstag und Sonntag um 10.30 Uhr

 

Eintrittspreise

Erwachsene: 6 Euro

Ermäßigt: 4 Euro

Schüler/Studenten/Auszubildende: 3 Euro

Familienkarte: 12 Euro

Jubiläumspreise „wie vor 25 Jahren“ in DM

Erwachsene: 3 DM

Kinder: 1,50 DM

Bitte passend bezahlen (kein Restgeld möglich)

 

Link zur Veranstaltung in der Flugwerft

Veranstaltung im Veranstaltungskalender