Lyrisch und stilvoll, rockig und rührend

on 15. Juni 2016

 

Weißes Fest vom Tourismusverein

WFLogo

Was für ein Abend! Mit einem "Weißen Fest" feierte der Tourismusverein am Samstag im "C3", dem Veranstaltungsambiente von "Schreiner Innovations", sein fünfjähriges Bestehen. Das Fest mit rund 70 Vereinsmitgliedern und ihren Begleitungen war dabei so bunt und vielfältig, wie sich der Verein versteht: mit Flötenspiel und lyrischer Würdigung, Abrocken auf der Tanzfläche, emotionalen Ehrungen, lockeren Gesprächen und stilvoller Festtafel - und neue Ideen gab's auch.
Erstmals vorgestellt wurde die "Schleißheimer Künstlertasse". Gastgeber Helmut und Ulrike Schreiner erhielten als bleibende Erinnerung an die Feier einen von Brigitte Forstner gebrannten "Grundstein" mit Tourismus-Logo, der in die Pflasterung des "C3" eingefügt werden wird, um dauerhaft an das Ereignis und die Partnerschaft zu erinnern. "Zuckerbäckerin" Gaby Berneike hatte in Handarbeit hundert Jubiläumsplätzchen mit dem Vereinslogo bemalt, die jeder Gast bekam.

Helmut Schreiner, Ehrenprofessor und über Jahrzehnte Chef der "Schreiner Group", hielt die Laudatio zum Jubiläum - in einem selbst verfassten Gedicht in 50 Versen. "Gemeinsam ließ sich mehr gestalten", erinnerte er an das Motiv der Vereinsgründung, "Schlösser und Flugwerft laden hier ein, die Pracht der Gemeinde müsst man entfalten, dann käm auch mehr in die Kassen rein". Über die Jahre war dann "im Verein immer was los, Change schien Programm, der e.V. wurde groß und packte ständig was an". Eingerahmt wurde das Gediocht mit Flötenstücken von Elisabeth Adam (9) und ihrer Flötenlehrerin Stephanie Wylezich.

Die Tasse des 5. Vereinsjubiläums

on 13. Juni 2016

 

Schleißheimer Künstler gestalten Schleißheimer Motive

Tasse.jpg

 Beim "Schleißheimer Advent" gibt es künftig jedes Jahr ein neues Sammelstück aus Schleißheim. Der Tourismusverein hat eine Sammeltasse mit Motiven Schleißheimer Künstler gestartet.
Die erste Tasse 2016 wurde anläßlich des 5. Vereinsjubiläums schon beim Jubiläumsfest präsentiert und fand unter den Festgästen gleich reißenden Absatz. Gestaltet wurde sie von Vereinsmitglied Jürgen Pichler mit einem Motiv des Alten Schlosses. Die Tassen werden jährlich von einem anderen Künstler gestaltet.
Die Tasse 2016 in limitierter Auflage ist nun im Tourismusbüro erhältlich und wird ansonsten dann am "Schleißheimer Advent" verkauft. Hergestellt wurde die Tasse bei "Souvenir Huber", ebenfalls Vereinsmitglied der ersten Stunde.