Führung Schloss Lustheim: Blütenpracht und Blumenzauber

Kategorie
Kunst, Führung & Vortrag
Datum
02.07.2017 14:00
Veranstaltungsort
Schloss Lustheim - Schloss Lustheim
Deutschland
Telefon
089 / 31587-242 oder 245
Webseite

Blütenpracht und Blumenzauber. Frühe Dekore auf Meißener Porzellan

mit Dr. Corinna Rönnau

Die besondere Faszination für das exotische Material Porzellan im 18. Jahrhundert ging – lange Zeit vor der Einführung chemischer Farben – nicht zuletzt von der dauerhaften Leuchtkraft der vielfarbigen Dekore aus. Besonders beliebt waren Blumenmotive. Heimische wie exotische Blüten erstrahlten auf Vasen und Geschirren das ganze Jahr über in voller Pracht. Die frühesten blühenden Sträucher waren von den vielbewunderten chinesischen und japanischen Porzellandekoren inspiriert. Mit einem monumentalen siebenteiligen Vasensatz besitzt die Stiftung Schneider ein ausnehmend prunkvolles Beispiel für solche „indianischen“ Blumen. Auf dem weiteren Rundgang durch die Sammlung ist ein deutlicher Wandel in der Mode nachzuvollziehen, der über holzschnittartige „deutsche“ Blumen nach graphischen Vorlagen bis hin zu duftigen Manierblumen führt.

Bildmotiv: Meißener Vase mit „indianischen“ Blumen (Detail), Meißen, um 1735–1739

 

Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos; es gilt die Eintrittskarte in die Sammlung.

Achtung: Treffpunkt direkt in Schloss Lustheim
(S-Bahn S 1 Oberschleißheim und Bus Linie 292 nach Lustheim oder ca. 30 Minuten Fußweg)
Öffnungszeiten:  Dienstag bis Sonntag, April bis September 9.00 - 18.00 Uhr

 

 
 

Alle Daten

  • 02.07.2017 14:00

Powered by iCagenda